SIN-Träger-Produktionsanlage

Vollautomatische Träger-Schweißanlage für Stahlbaukonstruktionen

Die SIN Träger Produktionsalnage ist eine vollautomatische Fertigungslinie für Wellstegträger. Sie erledigt den gesamten Arbeitsprozess zur Fertigung eines technisch hoch-innovativen und robusten Stahlträgers. Vom Roll-Formen der Bleche aus dem Coil über das Schneiden, Ablängen, Montieren und Schweißen in einem Durchlauf. Der Schweißvorgang wird automatisch von zwei oder vier Schweißrobotern durchgeführt. Um die optimale Schweißqualität zu gewährleisten, wird die Oberfläche des Wellstegs zusätzlich von Robotern mit Lasersensoren abgetastet.

Durch den Einsatz von ZEMAN SIN-Trägern anstelle von konventionellen Trägern (warmgewalzt, geschweißt) sparen Sie bis zu 30% Materialgewicht und damit Kosten in Ihrem Fertigungsprozess, was zu einer höheren Produktionsgeschwindigkeit und besseren Lieferzeit führt. Das Advance Welding Control System (AWC) garantiert die konstante Qualität der Schweißnähte. Einer der Schweißroboter ist mit einer Plasmaschneidvorrichtung ausgestattet, die zusätzliche Funktionen wie das Aufschneiden des Trägers (für die Herstellung eines konischen Trägers), sowie die Bearbeitung von rechteckigen und kreisförmigen Löchern in die Stegplatte ermöglicht.

Die SIN Träger-Produktions-Anlage  kann für die Herstellung von parallelen und konischen Trägern bis zu einer Länge von 16 m und einer Breite von max. 1,5 m eingesetzt werden.

Die SIN-Beam-Technologie von ZEMAN bietet dem Markt einen stärkeren Stahlträger mit weniger Gewicht, optimiertem Materialeinsatz und höchste Belastbarkeit. Diese neue Technologie ermöglicht es Unternehmen, mit einem enormen Vorteil in den Konstruktiven Stahlbau präsent zu sein und  sichert die Wettbewerbsfähigkeit und hohe Rentabilität, nicht nur im lokalen sondern auch im internationalen Umfeld. Der SIN Träger bietet enorme technische Vorteile. Diese Technologie ermöglicht höhere Margen und ist somit ein einzigartiges Produkt, das sich vom Mitbewerb klar differenziert.

Download .PDF

Vorteile der SIN Technologie: 

  • Standard-Schweißträger aufgrund der besonderen Form der Bahn und ihrer Dicke
  • Erhebliche Gewichtseinsparungen im Vergleich zu warmgewalzten Profilen
  • Höchste Flexibilität der Linie und große Träger-Vielfalt
  • Konstante Qualität beim Schweißen und Montieren von Trägern
  • Eine breite Palette der Trägerabmessungen kann in derselben Fertigungslinie hergestellt werden. 

Zeman bietet "Systemlösungen" einschließlich Software, technischen Support und Training.


Aufbau der SIN Linie:

Die Anlage besteht aus Abcoiler, Längs- und Querteilern, SIN-Formstation, Flanschzwischenlager bzw. Flanschzuführung, Zusamenbau- und  Schweißstation sowie Fördersysteme. Der Schweißprozess wird vollautomatisch von 2 Schweißrobotern durchgeführt. Um die genaue Schweißlinie zu ermitteln, wird die Oberfläche der Wellung zusätzlich von den Robotern mit Lasersensoren gescannt. 

Eventuelle Abweichungen in der Schweißlinie (verursacht durch Wärmeeintrag) werden durch das Online-Advance Welding Control System (AWC) ständig korrigiert. Es garantiert die gleichbleibende Qualität der Schweißnaht und verhindert so mögliche Ausschussware. Einer der Schweißroboter ist mit einem Plasmaschneider ausgestattet. Dabei werden Funktionen wie das Trägerschneiden (für die Produktion von Konischen Wellstegträgern), das Ablängen auf die gewünschte Länge sowie die Bearbeitung der Löcher im Stegbereich durchgeführt. Die Anlage ermöglicht die Herstellung von Parallelgurtigen n und konischen Trägern.

Zwei Maschinentypen:

Erste Maschine mit 1,5-3mm Stegblech, 333-1250mm Trägerhöhe und max. 12000mm Länge ohne konische Träger, 2 Schweißroboter

Zweite Maschine mit 2-3mm Stegblech (optional bis 6mm), 333-1500mm Trägerhöhe und max. 16000mm Länge, optional konische Träger bis 12000mm Länge und geschweißte Blechträgeroption (glatt ohne SIN). 2 oder optional 4 Schweißroboter möglich.

Gurtaufbereitungsanlage: Gurte 6x120 bis 30x450mm und bis zu 16000mm Länge, Signieren, bohren, richten, abstapeln. 

Videos
Technische details
Downloads

Profilbreite: 333 bis 1500 mm

Primärmaterial: Stahlcoil, Stahlplatten für Flansche

Maschine: vollautomatische Wellstegträger-Schweißanlage

Profillänge: 4000-16000mm (konisch: 4000-12.000 mm)

Stegdicke: 1,5-3,0 mm Stahl (optional bis 6,0 mm)

Schweißgeschwindigkeit: bis zu 1 m/min

Kontrollsystem: SPS mit Bedienfeld

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies